3D-Fernseher: Aufstellen, einstellen, loslegen!

Heute ist es schon fast ein Muss, dass Sie sich einen 3D-Fernseher zulegen. Immerhin ist es etwas ganz besonderes, wenn Sie einen Film in 3D sehen können. Sie können beinah die verschiedenen Szenen berühren und sich somit sehr viel besser in das Geschehene einleben. Das Feld der modernen 3D-Fernseher ist groß, weshalb Sie viele Möglichkeiten haben, sich zu entscheiden. Dennoch sollten Sie bedenken, dass Sie nicht einfach einen 3D-Fernseher erwerben und diesen aufstellen. Beim Aufstellen, bei den Einstellungen und anderen Aspekten sind Kleinigkeiten vorhanden, die Sie nicht unbeachtet lassen sollten.

Einen 3D-Fernseher richtig aufstellen

Sie haben Ihren 3D-Fernseher erworben und wollen diesen nun einen passenden Platz zuweisen. Der Fernseher sollte die zentrale Rolle im Raum spielen, sodass Sie alles andere um dem Fernseher herum anordnen. Am wichtigsten ist das Licht. Diverse Lichtquellen können dafür3D Welt sorgen, dass sich diese auf dem Bildschirm spiegeln und somit der 3D-Effekt verloren geht. Im schlimmsten Fall kann es sogar passieren, dass leuchtende Lichtquellen zur Übelkeit beim 3D-Genuss führen. Deswegen sollten Sie von zu starker Beleuchtung abweichen. Ebenso sollten Sie keine Lampen gegenüber des Fernsehers aufstellen, da so die Spiegelungen zu stark werden. Bedenken Sie auch Fenster, denn die Sonne kann ebenso blenden. Die Möbel müssen Sie auch passend ausrichten. Sobald Sie Ihren 3D-Fernseher aufgestellt und alle Lichtquellen entfernt haben, können Sie die Sitzgelegenheit ausrichten. Im Idealfall sollten vier Leute in einem Winkel von 45 Grad das Gerät wahrnehmen. Jenseits der 45 Grad wirkt das Bild schnell zweidimensional.

Die passenden Einstellungen

Steht der 3D-Fernseher am richtigen Platz, können Sie sich mit den Einstellungen beschäftigen. Im Grunde ist es nicht zwingend notwendig, dass Sie das Gerät richtig kalibrieren. Gerade, wenn Sie nur ein Gelegenheits-3D-Konsument sind, müssen Sie sich nicht unbedingt mit den Einstellungen auseinandersetzen. Dennoch sollten Sie einige Kleinigkeiten verändern, sodass die Bildqualität schnell um ein vielfaches gesteigert werden kann. Die Optimierung des Geräts sollte am besten in drei Schritten erfolgen. Zunächst müssen Sie vom „Store Display“-Modus auf den „Home“-Modus wechseln. Der nächste Schritt ist die Veränderung des „Standard“-Bildmodus in den „Cinema“-, „THX“- oder „Theater“-Modus, je nach Gerät. Dadurch erhalten Sie eine hervorragende Farbeinstellung. Als letzter Schritt sollte darauf geachtet werden, ob eventuell vorhandene Umgebungslicht-Sensoren ausgeschaltet sind. Diese würden die Bildhelligkeit automatisch anpassen und macht die individuelle Einstellung schnell zunichte.

Einfach und schnell

Die simpelste Möglichkeit, wenn Sie die Kalibrierung von Ihrem 3D-Fernseher selbst durchführen wollen, ist eine Kalibrierungs-Disc. Diese können Sie im Fachhandel oder Internet erwerben. Sie enthält einige Features zum Testen, ob die einzelnen Einstellungen sowie Filter für die Farbeinstellungen optimal sind. Sie werden Schritt für Schritt durch den Prozess geleitet und müssen nichts weiter machen, als einige Knöpfe drücken. Bei der Kalibrierung des 3D-Modus sollten Sie selbstverständlich Ihre 3D-Brille tragen. Somit wird Ihnen auch bei der Wiedergabe von 3D-Inhalten immer ein optimales Ergebnis geboten. Bei den Einstellungen des normalen Modus müssen Sie selbstverständlich keine Brille tragen.

Spezielle Einstellungen für 3D

Es sollte Ihnen bewusst sein, dass Sie mit dem 3D-Modus ein wenig anders umgehen müssen, als es mit dem herkömmlichen Fernsehen der Fall ist. Deswegen bieten 3D-Fernsehern spezielle Einstellmöglichkeiten, welche auf die 3D-Funktionen zugeschnitten sind. Zu den gängigsten zählen die 3D-Tiefe, die von flach bis teleskopfartig reichen kann, sowie der 3D-Modus. Gerne wird jener auch „Force 3D“-Modus genannt. Dieser kann 2D-Bilder in 3D-Bilder umwandeln. Die perfekte Einstellung der 3D-Tiefe kann von Gerät zu Gerät variieren. Optimal ist es, wenn Sie sich langsam Herantasten und dadurch die idealen Einstellungen finden. Sollten Sie mit allen Einstellungen und Möglichkeiten überfordert sein, dann bieten viele Fachmärkte die Möglichkeit an, da diese die Kalibrierung zu Hause übernehmen. Das kostet zwar etwas Geld, doch dafür erhalten Sie ein hervorragendes Bild, ganz ohne etwas zu tun.