Neue 3D-Fernseher von LG mit Polifilter-3D-Brillen angekündigt

Bei den 3D-Brillen gibt es heute 2 unterschiedliche Techniken, die zum Einsatz kommen: Die Polarisationstechnologie und die Shutter-Technik. Letztere weist aber häufig flimmernde Bilder auf. LG-AG-F420 BrilleDeshalb bringt LG jetzt eine Reihe von neuen 3D-Fernsehern, die mit sogenannten Polifilter-3D-Brillen punkten.

Die Vorteile von Polifilter-Brillen liegen klar auf der Hand: Mit nur 16 Gramm Gewicht sind die Polarisationsbrillen weitaus leichter als aktive Shutterbrillen, die über Batterien bzw. einen Akku verfügen. Für den Verbraucher bedeutet dies, dass die Brillen weitaus angenehmer zu tragen sind. Technisch gesehen befindet sich auf dem 3D-Fernseher von LG eine Folie, die für ein 3D-Bild zuständig ist. Dabei wird am TV für jedes Auge ein separates Bild polarisiert.

Von LG erhält die neue Fernseherreihe die Bezeichnung “Cinema 3D”. Aus verschiedenen Blickwinkeln soll das 3D-Bild perfekt und ermüdungsfrei genießbar sein.

Die folgenden LG-3D-Fernseher-Reihen waren davon betroffen:

  • LG LV3755
  • LG LW5500
  • LG LW6505S
  • LG LV5700
  • LG LW7500

Alle Geräte sollen über “Smart TV” verfügen. Mit den Geräten ist also der Zugriff auf Online-Videotheken möglich. Auch lassen sich die Geräte mit Apps nachrüsten. Die Bedienung kann dabei sogar über ein Smartphone erfolgen, nachdem die entsprechende App installiert wird.

Trotz des Engagements wird das Hauptproblem auch mit den neuen LG-3DTVs nicht gelöst: Die Verbraucher wollen keine 3D-Brillen haben. Diese kosten zusätzliches Geld und sind auch noch unpraktisch. Eine Übersicht aller Fernseher des Herstellers befindet sich bei uns unter 3D Fernseher von LG.

[Quelle: digitalfernsehen.de]